Queere Ringvorlesung

Seit 2011 veranstalten wir mit QSL-Z-Mitteln eine Queere Ringvorlesung. Ein Arbeitskreis von Interessierten und der beiden autonomen Referate des Schwulen-Trans*-Queer-Referats und des Queer-feministischen Frauenreferats veranstaltet pro Semester 7 Vorträge + 7 Seminar-Sitzungen. Hierfür können AFK (Ausserfachliche Kompetenzen)-Punkte erworben werden, welche von manchen Student_innen in der Uni sowieso gemacht werden müssen.

Ein wichtiges Augenmerk liegt auf Barrierefreiheit. So gibt es bei jedem Vortrag Gebärdensprachdolmetschung. Weiterhin auch seit 2012 einen rollstuhlgerechten Raum. Falls ihr in Gießen einen Raum (50-150 Personen) kennt, welcher perfekt hinsichtlich Barrierefreiheit ist, sagt uns bescheid!
Die Vorträge werden gefilmt und 2012 oder 2013 online gestellt werden.

Das Programm in diesem Semester (WS2012/13):
Alle Vorträge finden um 18.30 Uhr im Großen Hörsaal „AUB 1″ (Alte UB, Bismarckstraße 37), in Gießen, statt.

24.10.2012 Dr. Nadyne Stritzke — (Nicht-)Fiktionale genderqueere Alternativen: Infragestellungen einer binären sex/gender-Unterscheidung

07.11.2012 Dagmar Fink — Miss_Verständnisse im Kino: Queere Weiblichkeiten zwischen Maskerade, Camp und Parodie

21.11.2012 Katrin Gottschalk & Chris Köver — Von der Courage zur Gazelle – eine kleine Geschichte feministischer Zeitschriften in Deutschland

05.12.2012 Prof. Dr. Lann Hornscheidt — von studentInnen über studierende bis zu studierX: können sprachliche benennungen gerecht sein – und für wen_welche_wex?

19.12.2012 Karoline Boehm — Jenseits der Monogamie: Polyamorie in Biografien, Begehrensstrukturen und Netzwerken

23.01.2013 Dr. Rainer Herrn — „Die Zahl der denkbaren und tatsächlichen Sexualtypen ist unendlich.“ Geschlechterutopische Dimensionen in Magnus Hirschfelds Zwischenstufentheorie (1910) und ihre Rezeptionen.

06.02.2013 Katharina Payk — Kreuz und Queer. Queer-feministische Sichtweisen in der Theologie.


Gebärdensprachdolmetscher_innen stehen für das Wintersemester 12/13 durchgehend zur Verfügung. Hierfür benötigt es also keiner Voranmeldung mehr. Gruppen sollten uns ihr Kommen jedoch im besten Falle 2 Tage vor Beginn der Vorträge ankündigen, damit wir ausreichend Plätze in der Nähe der Gebärdensprachdolmetscher_innen reservieren können: kontakt@queere-ringvorlesung.de
Falls eine Voranmeldung von Gruppen nicht möglich ist, werden wir spontan auch eine Lösung finden.

Die offizielle Webseite der Queeren Ringvorlesung Gießen lautet www.queere-ringvorlesung.de

Plakat_RV_webafk_seminar_klein

Das Programm der bisherigen Semester:

Plakat_RV_webQRsose2012entwurf_hell_a2_treppe_2_klein

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *