Nachttanzdemo 1. Juli 2017 und After-Demo-Party

Nachttanzdemo_Poster

—English version below—
Schwule-Mädchen*-Party goes Nachttanzdemo Gießen | 01.07.2017, 16h Messeplatz Ringallee, After-Demo-Party 00:00 AK44

Queer folks and allies,
Alerta! Wie die Schwule-Mädchen*-Party begeht auch die Nachttanzdemo (NTD) 2017 das 10-jährige Jubiläum. Dies wollen die Schwulen Mädchen* zum Anlass nehmen, noch einmal auf den Straßen Gießens Geburtstag zu feiern und die Demo mit einem LKW samt DJ*anes zu ergänzen.
Auch wenn es laut und bunt zugehen wird, handelt es sich hierbei dennoch um eine Demo, die entsprechend inhaltlich gefüllt werden sollte! Daher möchten wir die NTD nutzen, um v.a. auf die aktuell stattfindende staatliche Verfolgung queerer Menschen in Tschetschenien hinzuweisen. Also: Am 01. Juli raus auf die Straße! Solidarität mit den Verfolgten in Tschetschenien! Make queer riot a threat again!

Hier der Link zur Seite der Nachttanzdemo:
https://www.facebook.com/events/682074338614258/

After-Demo-Party | AK44 Gießen | 00:00
Im Anschluss an die diesjährige Nachttanzdemo 2017 werden die Schwulen Mädchen* die Tore des AK44 für Euch öffnen. Hier könnt Ihr Eure zertanzten Schuhe abkühlen lassen oder Euch zur Musik unserer DJ*anes munter weiter bewegen. Der Erlös wird genutzt, um staatlich verfolgte queere Menschen in Tschetschenien zu supporten.

Die Schwule-Mädchen*-Party (SM*P), 2007 gestartet, ist die alternative queere Partyreihe in Gießen. Die SM*P ist bekannt für Tanzen, Austausch, Glitzer, Prosecco, ihr buntes und vielfältiges Publikum und Musik abseits ausgetretener Mainstreampfade.

Als regelmäßig stattfindende Soli-Partyreihe wird sie von Menschen vielfältiger Sexualität_en und Geschlechteridentität_en und deren Unterstützer*innen unentgeltlich organisiert.

Das offene Plenum der SM*P besteht aus Privatpersonen und wird durch das Autonome Queerfeministische Frauenreferat und das Autonome Schwulen-Trans*-Queer-Referat der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie die AIDS Hilfe Gießen e.V. unterstützt.

Die SM*P möchte Raum schaffen für Vielfalt und achtsames Miteinander inmitten sozial konstruierter Kategorien und Schubladen.

Diskriminierung ist intersektional, sprich sie findet auf unterschiedlichen Ebenen (ability/class/gender/race/sexuality/…) statt. Um Diskriminierungen zu erkennen und dagegen vorzugehen, braucht es deshalb Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven und Hintergründen. Geh*t bitte achtsam miteinander um, damit wir nicht vom Hausrecht Gebrauch machen müssen.

Aus diesem Grund findet die SM*P in den Räumlichkeiten des AK44/Infoladen statt:

Mit seinen autonomen und partizipativen Strukturen bietet dieser Raum die Möglichkeiten, ein politisches Zeichen gegen gesellschaftliche Machtstrukturen zu setzen.“ Die Schwulen-Mädchen*-Party, „sowie das AK44 wollen Schutzräume sein. Macht deswegen bitte keine Fotos, um z.B. ein Zwangsouting von anderen zu vermeiden.“

Barrieren der Räumlichkeiten: Leider ist das AK44 nicht barrierefrei. Wir wollen uns trotzdem (auch in Zukunft!) bemühen, den Raum möglichst allen besuchbar zu machen! Hier einige Infos: Zugang Infoladen: eine Stufe mit Rampe, Türbreite: 92 cm, Höhe des Türknaufs ca. 1 m. Türbreite Infoladen: 80 cm. Zugang Haupteingang AK (3 Stufen), Türbreite: 75 cm. WC: leider keine Haltegriffe, Türbreite 69 cm, schmalste Stelle innen beim größten Raum: 75cm. Bei weiteren Infos oder Wünschen/Ideen/Anregungen…, immer gerne her damit!

Wir freuen Uns auf Dich*Euch.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

English version:
Queer folk and allies,
Alerta! Like the Schwule-Mädchen*-Party, the Nachttanzdemo (Night-Dancing Demonstration, NTD)is celebrating its 10th anniversary in 2017. The Schwule Mädchen wish to take this opportunity to re-celebrate Giessen’s birthday and to join the demonstration with a lorry and DJ*anes.
However, although it will be loud and colourful, the NTD is still a demonstration and should be filled with political content! This is why we would like to use the NTD to raise some awareness for the current persecution of queer people by the state in Chechenya. So: Let’s get out into the street on July 1! Solidarity with the persecuted people in Chechenya! Make queer riot a threat again!
Following the Nachttanzdemo (Night-Dancing Demonstration, NTD) 2017, the Schwule Mädchen* will open the doors of the AK44 for You. Here You can either let your dancing shoes cool down or cheerfully keep moving to the music of Our DJ*anes. The proceeds will be used to support queer persecuted people in Chechenya.

The „Schwule-Mädchen*-Party“ is the queer alternative party in Gießen, founded in 2007. The SM*P is known for exuberant dancing, Prosecco and its colourful and diverse audience and music off the mainstream.

As a regular solidary party, it is organised by voluntary people of different sexualities and identities without payment.
The open plenary of the SM*P consists of private people and is supported by the Queerfeminist Women’s Department and the Autonomous Gay-Trans*-Queer Department of the Justus-Liebig-University as well as the Aidshilfe Gießen e.V.

The SM*P wishes to create a space for variety and awareness in contact in the middle of socially constructed categories and boxes.

Discrimination is intersectional, that means it takes palce on different levels (ability/class/race/gender/sexuality/…). In order to recognise discrimination and to take action against it, people with different perspectives and backgrounds are needed. Please tret each other respectfully so we do not have to make use of our domicilary rights.

This is why the SM*P takes place in the rooms of the AK44/Infoshop:
With its autonomous and participative structures, this place offers possibilities to take a stand against social power structures. The Schwule-Mädchen*-Party as well as the AK44 wish to create safe spaces. This is why We ask You not to take any photos to avoid e.g. outing others.

Barriers of the location: Sadly, the AK44 is not free of barriers. However, (in the future) We wish to make the space accessible for everyone. Here some information: Access via Infoshop: One step with ramp, door width: 92cm, hight of doorknob about 1m. Door width Infoshop room: 80cm. Access main entrance: 3 steps, door width: 75 cm. Bathrooms: Sadly no handles, door width 69cm, narrowest gap in biggest room 75cm.
For further information, or in case of wishes/ideas/suggestions…, feel free to contact Us.

We are looking foorward to seeing You.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *